Jobcoach-Projekt

Jobcoach-Projekt

Förderverein installiert innovatives Angebot für Abgängerinnen und Abgänger

Ein Herzensanliegen des Fördervereins der Haigerer Schule am Budenberg geht endlich in Erfüllung: Das Jobcoach-Projekt startet!

Im Rahmen der Berufsorientierung wird an der Schule am Budenberg schon seit langem sehr viel getan. Die Schule am Budenberg ist seit 2013 für ihre Berufsorientierung mit dem hessenweiten Berufswahlsiegel im Rahmen des OloV-Projektes (Optimierung lokaler Vermittlungsarbeit) ausgezeichnet und zertifiziert. Zahleiche Projekte und Maßnahmen sind innerschulisch bereits erfolgreich installiert.

Dem Förderverein der Haigerer Schule am Budenberg ist seit langem ein Anliegen, den Übergang in das Berufsleben auch auf persönlicher Ebene bestmöglich zu gestalten. So bietet eine Unterstützung in Form eines Coachings eine optimale Ergänzung zu der bereits hervorragenden schulischen Arbeit. Dazu hat nun der Förderverein der Haigerer Bildungseinrichtung ein wegweisendes Konzept entwickelt.

Ein ehrenamtlicher Coach, der nicht Teil des Kollegiums ist, verpflichtet sich dazu die Begleitung eines Jugendlichen für maximal 3 Jahre zu übernehmen. Der Jugendliche schließt ebenfalls seinerseits eine Vereinbarung mit dem Coach, so dass eine kontinuierliche und nachhaltige Arbeit möglich wird. Auch in Absprache mit Elternhaus und Schule hat der Jugendliche nun in vielen organisatorischen und persönlichen Belangen, die in Zusammenhang mit Ausbildung, Berufseinstieg sowie dem Übergang in nachschulische Systeme stehen, hat der Schülerin oder der Schüler nun eine erfahrene Kraft an seiner Seite. Der Coach unterstützt die Schülerin oder den Schüler nach individuellen Absprache und nach Bedarf. Geplant ist derzeit mindestens ein Treffen im Monat. Die Details der Arbeit handeln die Partner aber untereinander aus.

„Wir freuen uns in diesem Schuljahr bereits mit zwei Schülern das Jobcoach-Projekt starten zu können. Über die Bereitschaft der Coaches diese Aufgabe zu übernehmen, sind wir sehr dankbar. Denn wir wissen, dass diese Form der persönlichen Unterstützung für einen gelingende Eingliederung in das Berufsleben sehr wertvolle Hilfe geben wird!“, so die Vorsitzende des Fördervereins Silvia Cloos-Schmidt.
Der Förderverein wünscht sich eine Ausweitung des Angebotes für weitere Schülerinnen und Schüler. Sollten Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte über das Sekretariat der Schule am Budenberg an den Förderverein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.