Dieses Angebot findet jeden Donnerstag im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts an der Schule am Budenberg statt. Susanne Thomas (Erzieherin) und Angela Schlösser (Sozialarbeit an der Schule) führen dieses Angebot mit der Hilfe der Schulbegleithunde Hope, Caruso und Ayla durch. Es geht um die Vermittlung des richtigen Umgangs mit Tieren, im speziellen um den Umgang mit Hunden. Die TeilnehmerInnen lernen Regeln im Umgang mit dem Hund, aber sie erfahren auch einiges über die Kommunikation Hund-Hund und Hund-Mensch. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Körpersprache des Hundes und seine Bedürfnisse. Untermauert wird die Theorie durch praktische Übungen mit den drei Schulbegleithunden. Bei gemeinsamen Spaziergängen geht es um Entspannung und das Erleben der Natur. Durch unterschiedliche tiergestützte Fördermaterialien und Spiele steht Spaß und Unterhaltung im Vordergrund. Die TeilnehmerInnen lernen wichtige Hör- und Sichtzeichen und können diese bei den Hunden anwenden. Auch Tricks kommen nicht zu kurz. Besonders Hope kann schon viele Tricks und freut sich, diese gemeinsam mit den TeilnehmerInnen durchzuführen. Die drei Schulbegleithunde sind von ihrer Rasse und von ihrem Wesen sehr unterschiedlich. Insofern wird es nie langweilig und die TeilnehmerInnen können immer wieder neue Eindrücke sammeln und neue Erfahrungen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.